Veranstaltungstechnik Jens Schmidt investiert in Produkte von MA Lighting und Clay Paky

Veranstaltungstechnik Jens Schmidt setzt auf Lightpower

Veranstaltungstechnik Jens Schmidt hat in ein Dot2 Core von MA Lighting und mehrere Clay Paky A.leda B-Eye K10 investiert.

Jens Schmidt erweiterte den Materialbestand seines Unternehmens mit Lightpower und Clay Paky Produkten.

Zwölf Clay Paky A.leda B-Eye K10 plus passende Doughty Clamps und Major Saveking Sicherungsseile sowie ein Dot2 Core von MA Lighting ergänzen jetzt den Materialbestand von Veranstaltungstechnik Jens Schmidt.

Geschäftsführer Jens Schmidt kommentiert die Anschaffung der neuen Produkte: „Wir vertrauen seit vielen Jahren in die Produkte von Lightpower und deren absolut professionellen Vertrieb, da kann man schon mal keine Fehler machen. Die Entscheidung, die Clay Paky A.leda B-Eye K10 zu kaufen, hat sich mit der ersten Veranstaltung gerechtfertigt. Das Moving Light ist richtig klasse und bietet unzählige gestalterische Möglichkeiten und das nicht nur für Lichtdesigner. Auch die Dot2 hat uns überzeugt. Das Pult ist klein, leistungsstark und äußerst einfach zu bedienen.“

Die Dot2 Core ist das Herzstück der Dot2 Serie. Nach Angaben von Lightpower umfasst sie einen vollständigen Programmierbereich, einen Master Playback-Bereich, sechs Fader-Playbacks und zwölf Tasten für individuelles Playback. Mit zwei eingebauten Touchscreens und Unterstützung für einen externen Touchscreen präsentiert sich die Dot2 Core als ein flexibles Pult, das mit ihren bis zu 4.096 Kanälen für nahezu jede Art von Show eingesetzt werden können soll.

Der Clay Paky A.leda B-Eye, der in den Versionen K20 und K10 erhältlich ist, lässt sich als Wash sowie als Beam Light verwenden. Eingesetzt wie ein Washlight verfügt der LED-Scheinwerfer über einen Zoom-Bereich von 4°–60° sowie einer laut Hersteller äußerst homogenen Ausleuchtung.

Zudem steht ein CTO-Kanal für die individuelle Einstellung der Farbtemperatur zur Verfügung. Darüber hinaus lässt sich mit dem digitalen, rotier- und indexierbaren Beam-Shaper (z.B. Ovalizer) die Form des Beams anpassen, um gezielt Bühnenbereiche auszuleuchten.

Das könnte Sie auch interessieren: