XING Events befragt Unternehmen

Weihnachtsfeiern in Deutschland: So wird gefeiert!

Xing Events Grafik

Am Ende eines Jahres hat die gemeinsame Weihnachtsfeier für viele Mitarbeiter Tradition. In den meisten Fällen wird sie als ein Zeichen der besonderen Wertschätzung und Anerkennung der Mitarbeiter für ihre Leistungen im vergangenen Geschäftsjahr gesehen.

Aber wie organisieren deutsche Unternehmen ihre Weihnachtsfeiern und welche Besonderheiten und Rituale sind ihnen wichtig? Was ist das beliebteste Motto und wer verlässt als Letzter die Feier?

Das Einläuten der Weihnachtssaison nimmt XING Events zum Anlass, diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Dabei wertet XING Events die Umfrageergebnisse unter seinen Veranstaltern und Teilnehmern aus.

 

Weihnachtsmänner verirren sich nicht in deutsche Büros

Betriebliche Weihnachtsfeiern haben die unterschiedlichsten Ausprägungen. Nehmen einige Firmen dies als Anlass, einen mehrtägigen Firmenausflug zu machen, organisieren andere Firmen einen Abend für ihre Mitarbeiter oder einen Ausflug auf den Weihnachtsmarkt. Knapp die Hälfte (44%) feiern ihr traditionelles Weihnachtsfest in einem Restaurant oder der eigenen Firma (27%).

Auffällig dabei ist, dass in deutschen Unternehmen die Weihnachtsfeier ohne den Weihnachtsmann gefeiert wird. So gaben 93% an, dass sie ohne den rundlich rotgekleideten Bartträger feiern würden.

 

Glühwein und Wichteln zählen zu den wichtigsten Traditionen

Dass sich die meisten Unternehmen für ihre Mitarbeiter etwas Besonderes zum Jahresausklang überlegen, zeigt sich auch daran, dass die Hälfte angaben, ihre Weihnachtsfeier unter dem Motto „Glitzer, Glamour & Prosecco“ auszurichten.

23% Prozent beschreiben ihre Feier eher als einen Spieleabend unter Freunden. Wenn die Feiern auch noch so unterschiedlich sind, auf die festliche Zeit stößt ein Großteil mit einem Glühwein (64%) an und beschenkt sich beim Wichteln (42%).

Keine großen Gedanken scheinen sich deutsche Mitarbeiter in der Kleiderfrage zu machen. Statt einem Motto (20%) oder eleganter Kleidung (22%), wählen die Meisten (58%) einen legeren Kleidungsstil und kommen so, wie ihnen danach ist.

 

Der Praktikant und der Chef schließen die Tür zu

Den größten Spaß und die längste Ausdauer scheinen der Praktikant (36%) und der Chef (26%) zu haben, welche die Letzten auf der Feier sind. Etwa die Hälfte (47%) der Mitarbeiter geht mit der Einstellung zur Weihnachtsfeier „What happens in Vegas stays in Vegas“.

Das könnte Sie auch interessieren: