Donald Holder setzt auf die Impression X4 Bars

Broadwaypremiere für GLP und Anatevka

Das Musical “Anatevka” – vielleicht auch besser bekannt als “The Fiddler on the Roof”, erlebt gerade eine Neuinszenierung in New Yorks Broadway Theatre. Der mehrfach ausgezeichnete Lichtdesigner Donald Holder übernimmt dabei die Inszenierung des Musicals. 

Bühne "Fiddler on the Roof"
Joan Marcus
Im Verlauf des Musicals kommen immer wieder Impression X4 Bars zum Einsatz.

 

“Licht” war für Holder der Schlüssel zu den Emotionen und Eindrücken, die in dem Musical eine besondere Rolle spielen, und obgleich sich Bartlett Sher, Intendant des Broadway Theatre, ursprünglich ein Design mit möglichst viel Glühlicht wünschte, baute Holder an vielen Stellen ganz bewusst moderne LED-Scheinwerfer in sein Design ein.

Für sein Design setzte Holder auf die Impression X4 Bar 20. “Die Farbmischung, der gigantische Zoom, die Lichtausbeute, das perfekte Dimmverhalten – all das war genau das, was ich für das anstehende Design suchte”, lobt Holder. “Mir ist bislang auch kein anderer Scheinwerfer bekannt, der diese Features so auf sich vereinen kann.”

Impression X4 Bar 20
GLP
Impression X4 Bar 20

Direkt zu Anfang haben die Impression X4 Bars ihren ersten Einsatz: Wenn das gesamt Ensemble aus den Katakomben des Theaters über eine fast 15 Meter breite Treppe auf die Bühne strömt. “Diese Szene war wie gemacht für einen Lichtvorhang”, beschreibt Holder. “Sobald ich über diese Szene nachdachte, hatte ich die Impression X4 Bars als die perfekte Lampe im Hinterkopf”, so der Designer weiter.

Auch im Verlauf der Show kommen die Impression X4 Bars zum Einsatz. “Es gibt noch eine weitere Schlüsselszene, in der Tevye träumt und ihm ein Geist erscheint. Alles wirkt da sehr mystisch und auch ein wenig gruselig. Zu Beginn dieser Szene nutzen wir die Impression X4 Bars als Washlight auf den Vorhang im Bühnenhintergrund. Das satte Blau alleine wirkt schon sehr gespenstisch. Aber dann kommt Nebel dazu, der Geist erscheint und die Impression X4 Bars neigen sich nach vorne, die Farbe wechselt zu einem sehr tiefen Amber und lassen den Nebel regelrecht glühen. Schließlich ziehen wir den Zoom auf und sorgen mit einer ganz einfachen Auf- und Abbewegung der Bars dafür, dass die Bühne optisch regelrecht in Flammen steht”, erklärt Holder.

“Inzwischen sind LED Scheinwerfer im Theater meine erste Wahl geworden, wenn es darum geht, Backdrops, Cycloramen oder andere Bühnenhintergründe auszuleuchten oder effektvoll in Szene zu setzen”, kommentiert Holder. “Ich habe gesehen, was mit den Impression X4 Bars möglich ist, jetzt freue ich mich darauf, auch die anderen Scheinwerfer von GLP einsetzen zu können.”

Bühne beim "Fiddler on the Roof"
Joan Marcus
Die Besetzung beim “Fiddler on the Roof”.

Das könnte Sie auch interessieren: