Ian Anderson betreut X Factor

GLP X4 Bars für Australiens X Factor

Bei der aktuellen Staffel des Erfolgsformats kommen erstmals die impression X4 Bars von GLP zum Einsatz.

[thumbnail size=medium align=center]

Direkt nach der Auslieferung an Mitech Design stand der erste Einsatz der brandneuen impression X4 Bars von GLP an – in der aktuellen Staffel des Erfolgsformates X Factor setzte Lichtdesigner Ian Anderson insgesamt 18 impression X4 Bar 10 und impression X4 Bar 20 ein. Ausgeliefert wurden die Bars von Show Technology, dem Australischen GLP-Vertrieb mit Niederlassungen in Sidney, Melbourne, Perth und Brisbane.

Die aktuelle Staffel ist bereits die sechste, die Anderson betreut. „Wir senden live aus den Fox Studios und von Künstler zu Künstler ändert sich oftmals der Look der Show komplett. Wir setzen das mit unterschiedlichen Floorkits um, die wir in den nur drei Minuten langen Werbepausen komplett umbauen“ beschreibt er die Rahmenbedingungen bei X Factor.

Aber es geht nicht nur um Geschwindigkeit und Flexibilität, sondern auch noch um einen ganz anderen Aspekt: das Kamerabild. „Im TV sieht man häufig Spots, die im Kamerabild nicht gut aussehen. Gerade LED-Scheinwerfer sind dafür sehr anfällig. Bei den impression X4 Bars ist das komplett anders. Der Beam setzt sich wunderbar durch und bleibt auch vor eine gigantischen LED-Wand oder einer Masse von Washlights stets präsent“, erzählt Anderson. „Zusätzlich gibt mir der 7:1 Zoom und das Pixel Mapping der impression X4 Bars auch noch ein flexibles Werkzeug für verschiedene Looks an die Hand – und die Farbwiedergabe der impression X4 Bars ist fantastisch. Alle Farben bleiben über das gesamte Spektrum konstant und der Dimmer arbeitet absolut gleichmäßig von Null bis 100 Prozent.“

„Es war zwar eine Premiere für die impression X4 Bars – aber es wird ganz sicher nicht der letzte Einsatz dieser Bars sein“, so Anderson. Erste Pläne dafür gibt es bereits, aber zu viel will der Designer auch noch nicht verraten. Nur, dass die Bars bei der nächsten Staffel wohl nicht mehr zum Floorset gehören werden, sondern dann geflogen im Set integriert werden. „Bei uns im Team ist es oft so, dass einer mit einer neuen Idee kommt und alle sofort darauf anspringen. Mit den X4 Bars war es ganz genau so – da waren alle sofort Feuer und Flamme.“

„Bisher habe ich bei meinen Designs mit Chameleon Touring Systems zusammengearbeitet, jetzt ist erstmals das Team von Show Technologies mit im Boot – und beide bieten mir und meinem Team einen fantastischen Support.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: