VSM Steuerungssystem bei Olympischen Spielen 2016

NBC Olympics setzt auf VSM Steuerungssystem von Lawo

Für die Berichterstattung von den Olympischen Spielen in Rio (5.-21. August 2016) nutzt NBC Olympics (NBC Sports Group) Lawos Steuerungs- und Monitoringsystem VSM (Virtual Studio Manager). Zudem kommt Lawos IP-basiertes Kommentatorensystem mit LCU-Einheiten (Lawo Commentary Units) zum Einsatz. Das bestätigte heute Timothy Canary, Vice President of Engineering der NBC Sports Group.

VSM von Lawo
Lawo
Zur Übertragung der Olympischen Spiele 2016 kommt das VSM Steuerungssystem von Lawo zum Einsatz.

Mit dem Einsatz von Lawos VSM und LCUs des Rastatter Unternehmens realisiert NBC Olympics eine umfassende und flexible Steuerung sowohl für den NBC Olympics Compound im International Broadcast Center (IBC) in Rio als auch für die NBC Olympics Studios in Stamford, Connecticut, USA. Als übergreifendes Steuersystem für das Core-Routing- und Tally-Management verbindet sich das VSM System über einen IP-Backbone mit allen Drittgeräten. Bedient wird das System mit mehr als 80 LBP-Hardware-Panels und 80 GUI-basierten VSM-Panels, die über Monitore und Tablets den Zugriff auf alle relevanten Parameter in den verschiedenen Produktionseinrichtungen von NBC Olympics ermöglichen.

Um die Produktion von Stamford aus zu bedienen, setzt NBC Olympics neben den Lawo AoIP Commentary Units auch Lawo V Pro8 Videoprozessoren ein, welche die Video-Feeds aus Rio empfangen. Aus diesen Feeds werden die Audiosignale extrahiert, in Ravenna- und MADI-Streams eingefügt und schließlich zu den mehr als 20 LCUs für die Berichterstattung über die verschiedenen Disziplinen weitergeleitet. Zusätzlich werden verschiedene Venues über Lawo V Remote4 Einheiten an den NBC Olympics Compound im IBC angebunden. So verbindet das System die jeweiligen Locations und stellt das Processing der Audio- und Videosignale bereit, die an den Venues via IP eingespeist werden.

Lawo LCU Setup
Marianne Mayer
Mit Lawos VSM und LCUs will NBC Olympics eine flexible Steuerung realisieren.

„Bei der gemeinsam mit NBC Olympics erarbeiteten Konzeption war es uns wichtig, das Gesamtsystem auf die gewünschten Workflows zuzuschneiden und es zugleich für zukünftige technische Weiterentwicklungen und Erweiterungen flexibel zu gestalten. Wir freuen uns sehr, dass wir bei diesem Projekt – von der Planung bis zur Implementierung – mit NBC Olympics zusammenarbeiten, und dabei eine ganze Palette von Lawo Produkten und Software einsetzen. Dadurch konnten wir eine innovative Remote Production Lösung schaffen, die auf der einen Seite die Zielsetzung von NBC Olympics für diese Spiele erfüllt und auf der anderen Seite gleichzeitig zukunftsweisend ist, so dass neue Workflows entstehen können und unterstützt werde”, kommentiert Mark Whitman, Lawo Inc. Vice President of Sales zur Zusammenarbeit.

„Lawos IP-basiertes Kommentatorensystem bietet eine nie zuvor dagewesene Flexibilität, vereinfacht die Implementierung und bietet umfassende Features für unsere Ansage-Systeme“, so Timothy Canary, Vice President of Engineering am Hauptstandort der NBC Sports Group in Stamford, CT. „Durch die Verwendung IP-basierter Audio-Übertragung können wir die Lawo Audio- und Video-Hardware nahtlos miteinander verbinden. Zusammen mit der innovativen, software-basierten Steuerung erhält NBC eine echte und umfassende Systemlösung aus einem Guss.

„Lawos VSM bietet eine umfassende Steuerung nicht nur des Herzstücks, unseres Signalroutings –sondern auch vieler Geräte von Drittanbietern, so dass ganz unterschiedliche Systeme über eine einheitliche Bedienoberfläche gesteuert werden können“, erklärt Lukas Zahas, Manager of Broadcast Technology, NBC Olympics. „Durch die Möglichkeit, Schnittstellen in vollem Umfang anzupassen, können komplexe und spezielle Workflows intuitiv gesteuert werden. Damit ist auch sichergestellt, dass sich das System an unsere zukünftigen Anforderungen anpassen lässt.“

Das könnte Sie auch interessieren: