Sportsender Al Kass setzt auf Lawo

Umfangreiches Lawo-Equipment im neuen Al Kass 31-Kamera Ü-Wagen

Mit drei Fahrzeugen mit Lawo Equipment, insgesamt sechs mc² 56 Audio-Konsolen in verschiedenen Ü-Wagen und Studios sowie mehreren VSM Steuerungssystemen ist der Sportsender Al Kass einer der treuesten Lawo-Kunden in Katar. Im Januar 2016 lieferte der deutsche Systemintegrator Broadcast Solutions den Ü-Wagen OB-10 als jüngstes Mitglied der Ü-Wagen Flotte an den Sportsender am Persischen Golf.

Al Kass OB 10
Lawo
Herz der Audio-Ausstattung ist ein 48-Fader mc²56 Mischpult.

Im neuen Ü-Wagen von Al Kass kommt Lawo Equipment für Audio, Processing und Steuerung umfangreich zum Einsatz. Al Kass will diesen großen 31-Kamera Ü-Wagen für bedeutende Sportveranstaltungen in der Region nutzen.

Kern der Audio-Ausstattung ist ein 48-Fader mc²56 Mischpult, ausgestattet mit lokalen I/Os und 384 DSP-Kanälen. Für Audiosignale stehen 96 AES-Ein-/ Ausgänge sowie zwei Dallis Stageboxen mit jeweils 48 Mic-In- und 16 Line-Out-Kanälen inklusive Riedel Artist Intercom-Interfaces zur Verfügung.

Drei V Pro8 8-Kanal-Video-Processing-Einheiten bieten alle Video-Tools, die eine Reihe verschiedener Videoformate unterstützen und als Brückenbauer zwischen Audio und Video dienen. Hochwertige Format Conversion, Color Correction und Audio De/Embedding machen V Pro8 zu einem kompakten und leistungsstarken „One-Box“ Tool, mit dem die unterschiedlichsten Standards und Formate im Rahmen eines integrierten Broadcast-Setups genutzt werden können.

Video-Arbeitsplatz im Al Kass Ü-Wagen
Lawo
Als übergreifendes Steuerungssystem wird im Al Kass OB-10 Lawos VSM Broadcast Control- und Monitoringsystem eingesetzt.

V Pro8 fungiert auch als flexibler Router: Dank einer 8×8 Videokreuzschiene und einer 384 x 384 Audiokreuzschiene soll jedes Signal auf jedes andere Signal geschaltet werden  können. Die Dolby E Encoding/Decoding Option des V Pro8 bietet mit bis zu vier Dolby E En-/Decodern das voll-kompatible En- und Decoding von Mehrkanal-Audio in professioneller Qualität – inklusive der Weitergabe von Dolby E Metadaten. Eine auf HTML5 basierende moderne GUI soll eine einfache Bedienung bei der täglichen Arbeit ermöglichen.

Control made by Lawo

Als übergreifendes Steuerungssystem wird im Al Kass OB-10 Lawos VSM Broadcast Control- und Monitoringsystem eingesetzt. Das IP-basierte Steuerungssystem soll sich zu allen gängigen Geräten auf dem Markt verbinden können und hat im OB-10 Zugang zu allen relevanten Geräten. Als unabhängiges Kontrollsystem verbindet sich das VSM-System mit der Hardware von Drittgeräteherstellern über proprietäre Protokolle, nutzt aber ebenso offene Standards.

VSM hat Zugang zu den Koppelpunkten der Lawo Nova Audio Router, inklusive direkter Parametersteuerung. Durch das grundlegende Systemdesign des VSM mit redundanten Servern mit Master-Master-Logik bietet der VSM höchste Zuverlässigkeit und Ausfallsicherheit und nutzt zusätzlich redundante Verbindungen zu den Video- und Audio-Routern.

Lawo präsentiert auf der CABSAT in Dubai in Halle 1, D1-51 Lösungen für IP-Video Infrastrukturen, Videobearbeitungs- und Routing-Tools, Audio-to-IP Interfaces sowie digitale Audio-Mischpulte und Audio-Router. Weiterhin zeigt Lawo auf der CABSAT das führende Broadcast Steuerungssystem VSM, das weltweit in den komplexesten Produktionsumgebungen eingesetzt wird.

OB 10 von Al Kass
Lawo
Al Kass will den 31-Kamera Ü-Wagen für bedeutende Sportveranstaltungen in der Region nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren: