Neue DSP Familie für installierte Audiosysteme

InfoComm 2016: Symetrix präsentiert Solus NX

Heute ist in Las Vegas die InfoComm gestartet. Der amerikanische Hersteller digitaler Signalprozessoren für installierte Audiosysteme Symetrix präsentiert auf der Messe die Solus NX Serie – eine neue DSP Plattform zur Programmierung mit der Open Architecture Composer Software.

TRIUS Vertrieb GmbH & Co. KG

Die Solus NX Serie wurde zur Verarbeitung von Audiosignalen in zahlreichen Installationen entwickelt, die keine Erweiterung durch ein Dant Netzwerk benötigen. Solus NX bietet jedoch dieselbe DSP Power und Delay Speicher Umfang wie Edge, Radius und Prism DSPs von Symetrix und eignet sich daher für die kleineren bis großen Installationen, die anspruchsvolle DSP Ressourcen für Automixing, komplexe Delay Anforderungen, Lautsprecher Management, Zonenverteilung, Mikrofon Prozessing oder Room Combining und vieles mehr benötigen.

Die neue Solus NX Serie umfasst die drei Modelle Solus NX 4×4, Solus NX 8×8 und Solus NX 16×8, die sich alle nur durch die unterschiedliche Anzahl analoger Audioeingänge und Ausgänge unterscheiden.

Alle drei Modelle verfügen über ein grafisches OLED Display zur Anzeige von Systemdaten oder Signalpegel. Ein eingebauter Push-Button führt durch die verfügbaren Menüs und integrierte GPIO Steuerkontakte ermöglichen vielfältige Kontrollmöglichkeiten.

Die neue Solus NX Serie wurde nun in die CAD basierende Composer Software  integriert, wodurch nunmehr alle frei programmierbaren DSP Plattformen von Symetrix mit einer einzigen Software Applikation programmiert werden. Der in der aktuellen Version 5.1 erweiterte Remote Control Manager stellt einen echten zentralen Hub für alle Aspekte der Kontrolle einzelner Parameter im gesamten Site File bereit.

Filter Optionen erleichtern das suchen und finden gewünschter Parameter. Zusätzlich bietet ein neuer integrierter Webserver das Monitoring von Diagnosedaten und Pegelanzeigen. Lediglich das öffnen eines beliebigen Web Browsers und die Eingabe der IP Adresse des Gerätes ermöglicht dem Anwender die Übersicht über alle wichtigen Betriebszustände der Symetrix DSP Prozessoren.

Die vielfältigen und flexiblen Bedienungsmöglichkeiten standen bei der Entwicklung der Solus NX Serie im Vordergrund. So stehen auch für diese kostengünstige Baureihe ARC-WEB Oberflächen für Lautstärke, Mute, Quellenwahl oder Presets für SmartPhones oder Tablet Computer zur Verfügung, ebenso wie die gesamte Familie der adaptiven ARC –Einbaufernbedienungen inklusive des neuen ARC-3 Modells mit zahlreichen Montageoptionen.

Unterstützt wird aber auch SymVue, die Runtime Applikation für Windows Betriebssysteme von Symetrix zur Gestaltung und Verwendung grafischer Bedieneroberflächen ohne Quellcode Programmierung. Selbstverständlich steht auch das einfach zu integrierende textbasierende Remote Control Protocol für beliebige externe Mediensteuerungen der Solus NX Serie zur Verfügung.

Symetrix Composer Training

Das nächste Composer Software Training zur Planung und zur Programmierung von Symetrix DSP Audio Systemen findet am 29./30. Juni beim deutschen Distributor TRIUS Vertrieb GmbH & Co. KG in Ibbenbüren statt. Nähere Auskünfte erteilt der Anbieter des Seminars.

Das könnte Sie auch interessieren: