Lykos LED in den Varianten Tageslicht und Bi-Color

Manfrotto präsentiert Lykos LED-Leuchten

Der italienische Hersteller Manfrotto erweitert sein Lighting-Sortiment um die neuen Lykos LED-Leuchten. Die Modelle sollen der neuesten LED-Technologie entsprechen und sind erhältlich in den Varianten Tageslicht und Bi-Color.

Lykos LED Leuchten
Manfrotto
Die neuen Lykos LED-Leuchten sind in den Varianten Tageslicht und Bi-Color erhältlich.

Die Lykos LED-Leuchten sollen maximale Leuchtkraft in einem kompakten Gehäuse garantieren und richten sich laut Hersteller an professionelle Fotografen und Filmer, die eine leichte, aber helle Lichtquelle für den mobilen Einsatz benötigen. Entwickelt wurden beide Leuchten von Litepanels.

Mobile Lichtquelle für professionelle Fotografen und Filmer
Mit einer hohen Leuchtkraft von bis zu 1.600 Lux sollen die Lykos LED-Leuchten optimal auf professionelle Bedürfnisse abgestimmt sein. Sie sollen über die neueste SMT-Technologie (Surface Mounted Technology) verfügen und eine lange Lebensdauer, hohe Energieeffizienz sowie flimmerfreies Licht von hoher Farbkonsistenz (CRI >93) bieten. Der Abstrahlwinkel beträgt 50°. Die Farbtemperatur der Tageslicht-Variante beträgt nach Angaben von Manfrotto 5.600° Kelvin, die der Bi-Color-Variante lässt sich von 3.300° Kelvin (Kunstlicht) bis 5.600° Kelvin (Tageslicht) stufenlos einstellen. Über ein rückseitiges Farb-LC-Display lassen sich die Einstellungen ganz einfach ablesen. Als Energiequellen können Lithium-Akkus Sony L-Type (NP-F-Mount) oder das mitgelieferte AC-Netzteil eingesetzt werden.

Fernsteuerung per App
Über den optional erhältlichen Lykos Bluetooth Dongle lassen sich die Lichtstärke (0-100%) und Farbtemperatur (nur bei Bi-Color) der Leuchten über eine kostenlose iPhone/iPad App einstellen. Der Bluetooth Dongle ermöglicht zudem die Steuerung mit dem Manfrotto Digital Director. Die Leuchten können in Gruppen gebündelt und gemeinsam gesteuert werden. Sie sind zudem kompatibel mit der Drahtlos-Steuerung der Litepanel Astra LED-Leuchten, sodass sich beide Lampen über eine einzelne App steuern lassen.

Umfangreiches Zubehör
Im Lieferumfang enthalten sind ein Mini-Kugelkopf (1/4 Zoll Gewinde) und ein Diffusor. Die Tageslicht-Variante enthält zudem zwei Filter-Scheiben, mit denen sich die Farbtemperatur der LED-Leuchte anpassen lässt. Darüber hinaus bietet Manfrotto eine Lykos Softbox, die auf die Maße des Lykos LEDs abgestimmt ist. Die Softbox soll sich einfach und schnell an den LEDs anbringen lassen und ein weiches Licht sowie sanfte Kontraste erzeugen. Die Lichtstärke der LEDs soll sich durch den Einsatz der Softbox nur um 1,3 EV verringern.

Das könnte Sie auch interessieren: