Vari Cam LT von Panasonic

Panasonic ergänzt seine Cinema-Camcorder Serie

Panasonic erweitert sein Line-Up professioneller Cinema-Kameras mit der Vari Cam LT, einer leichten, kompakten Kamera, die viele Features der 4K Vari Cam 35 bieten soll. 

Panasonic VariCam LT
Panasonic erweitert mit der Vari Cam LT seine Cinema-Camcorder Serie. (Bild: Panasonic)

Die Kamera soll sowohl in 4K (4096 x 2160) als auch in UHD (3840 x 2160) filmen. Zudem soll sie Features wie hohe Lichtempfindlichkeit, geringes Bildrauschen, hohen Dynamikumfang und cineastische Tiefenschärfe bieten.

Um für den typischen Vari Cam ‘Look’ zu sorgen, hat die Vari Cam LT einen 35mm Ein-Chip MOS-Sensor, der ursprünglich für die Vari Cam 35 entwickelt wurde und einen ähnlichen Dynamikumfang bietet. Dadurch soll genaues Rendern des gesamten Bildes von dunklen bis zu hellen Bereichen sichergestellt werden.

Der Sensor soll über zwei native ISO-Einstellungen von 800 und 5000 verfügen. Die zwei dedizierten analogen Schaltkreise sollen eine höhere Lichtempfindlichkeit ohne höheres Rauschen ermöglichen. Die ‘V-Gamut’ der Vari Cam LT sollen für eine größere Farbskala, als sie traditionell beim Filmen möglich ist, sorgen. Zudem erweitert die ‘V-Log’ Gamma-Kurve den Dynamikumfang auf eine Blendenanzahl von 14+. Zusätzlich bietet die Vari Cam LT die Möglichkeit, von einem EF-Mount (Standard) zu einem PL-Mount (optional) zu wechseln, was die Anzahl nutzbarer Objektive erhöht.

„Das ist die nächste Generation der digitalen Cinema-Innovation“, sagt Luc Bara, Technical Product Manager bei Panasonic. „Selbst in schwach beleuchteten Szenen, die sehr wichtig für Filmproduktionen sind, bietet die VariCam LT rauscharme Bilder ohne Kompromisse in der Bildqualität. Zusätzlich sehen wir großes Interesse im Freelancer- und Dokumentarfilmbereich, wo eine im Außeneinsatz allein bedienbare 4K-Kamera benötigt wird.“

Die Kamera bietet 60 Frames pro Sekunde (60fps) in 4K und laut Panasonic dank des neuen ‘Sensor Centre Crop‘-Modus sogar 240 fps für Slow Motion in HD und 2K. Dank Farbkorrektur innerhalb der Kamera, AVC-Ultra Codec und vielen verschiedenen Aufnahmemodi (4K/UHD/2K/HD proxy) ist die Vari Cam LT kosteneffizient beim Filmen und im weiteren Workflow.

Die Vari Cam LT unterstützt Viewfinder von Panasonic sowie Drittanbietern und ist mit einer Reihe von optionalen Extras wie Schulterhalterung, Grip und PL-Mount erhältlich. Der Kamera-Body ist ab März 2016 zu einer UVP von 18.000 € verfügbar.

Spezifikationen (Änderungen vorbehalten)

Gewicht 2,7 kg (nur Body)
Objektivfassung EF-Mount (PL Mount optional)
Speicherkarten Express P2 Speicherkarte x 1

SD Speicherkarte x1 für Proxy-Meta-Daten

Anschlüsse 3G-SDI Ausgang x3

(SDI OUT 1/SDI OUT2/VF-SDI)

Genlock Eingang

TC Ein- und Ausgang

LAN

USB HOST (für Network Connect)

USB DEVICE (miniB)

XLR 5-pin Hirose x2

Objektiv/Grip Connector 12-pin

12 V DC-IN 4-pin

Kopfhörer x1 3.5 mm Stereo Mini Jack

Rec Format 4K/UHD AVC-Intra 4K422: bis zu 30p

AVC-Intra 4K-LT: 30p bis 60p

2K AVC-Intra 2K444: bis zu 30p

AVC-Intra 2K422: bis zu 60p, bis zu 120p (cropped)

AVC-Intra 2K-LT: 120p bis 240p (cropped)

HD AVC-Intra444: bis zu 30p

AVC-Intra422: bis zu 60p, bis zu 120p (cropped)

AVC-Intra100: 50i/59.94i

AVC-IntraLT: 120p bis 240p (cropped)

ProRes 4444: bis zu 30p

ProRes 422HQ: bis zu 60p

Proxy AVC-Proxy G6: up to 60p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: