Ergänzung der LFE8 Serie

Panasonic erweitert mit EF1 die Signage Display-Reihe

Panasonic erweitert seine Signage Displays mit der Einführung der EF1 Serie. Die Geräte mit 32‘‘ (81 cm), 75‘‘ (190 cm) und 84‘‘ (213 cm) ergänzen die LFE8 Serie, die 2015 auf der ISE vorgestellt wurde.

Signage Display-Reihe
Panasonic

Die EF1 Serie ist ab Juli 2016 erhältlich und bietet gute Bildqualität, Zuverlässigkeit und eigenständige Funktionalitäten dank IPS-Panels. Die EF1-Serie verfügt über einen integrierten USB Media Player und macht den Anschluss von externen Set-Top-Boxen oder PCs bei einfachen Anwendungen überflüssig. Darüber hinaus ist mit Hilfe des USB Media Players ein synchronisiertes Ausspielen von Inhalten über mehrere Displays hinweg möglich, wenn die Geräte via LAN-Hub verbunden sind.

Die EF1 Serie verfügt über zahlreiche Anschlussoptionen wie zwei HDMI-Anschlüsse, DVI-D-, USB-, PC/Component-, Video-Eingang, LAN-Anschluss, RS-232C und Infrarot Ein- und Ausgänge. Insgesamt werden 59 verschiedene Signaltypen unterstützt. Die EF1 Serie ist in den Größen 32‘‘ (81 cm), 75‘‘ (190 cm) und 84‘‘ (213 cm) erhältlich und ergänzt die bereits vorhandene LFE8 Serie, die Geräte in 43’’ (109 cm), 48’’ (121 cm), 55’’ (139 cm) und 65’’ (165 cm) umfasst.

Die Display-Reihe EF1 ist mit der kostenlosen Multi Monitoring and Control Software von Panasonic kompatibel. Das erweitert die Netzwerkfunktionalität und ermöglicht es, Inhalte von einem PC an mehrere Displays zu verteilen, die Displays automatisch an- und auszuschalten, auf USB Input zu wechseln und Inhalte entsprechend eines Zeitplans abzuspielen. Dank diesen Funktionen eignet sich die EF1 Serie ideal für Schulen, Showrooms, Einzelhandelsgeschäfte und Büros.

Das könnte Sie auch interessieren: