3-Chip DLPTM Projektor von Panasonic ab November 2015 verfügbar

Panasonic präsentiert neuen 4K Laser-Projektor

Panasonic führt den laut eigenen Angaben weltweit leichtesten und kompaktesten 3-Chip DLPTM Projektor PT-RQ13K mit Lasertechnologie und einer höheren Auflösung als 4k ein.

Der auf der ISE 2015 vorgestellte Projektor PT-RQ13K mit einer Helligkeit von 10.000 Lumen soll dank der Quad-Pixel-Drive-Technologie detaillierte und cineastische Bilder in 4k+ Auflösung bieten.Durch horizontale und vertikale Verschiebung jedes einzelnen Bildpunktes in vier Quadranten soll die effektive Pixeldichte des Bildes vervierfacht werden. Die geschieht mit einer Framerate von bis zu 240 Hz und sorgt für eine Bildreproduktion mit 4facher WQXGA-Auflösung.

Die neueste Generation von Detail Clarity Prozessoren soll den Bedarf an zusätzlichen Pixeln anaylsieren und die Ausgabe für flüssige, detaillierte und kontrastreiche Bilder entsprechend optimieren.„Panasonic ist traditionell im Vermiet- und Veranstaltungsbereich aufgrund der guten Verarbeitungsqualität und Kompaktheit seiner Projektoren sehr beliebt“, sagt Eduard Gajdek, Product Manager bei Panasonic. „Das Gehäuse des PT-RQ13K ist nur halb so groß wie das mancher Mitbewerberprodukte mit 4k Auflösung. Zudem kann der Projektor in beliebiger Position betrieben werden und ist kompatibel mit den bereits erhältlichen 3-Chip Objektiven von Panasonic. Dies macht ihn sehr attraktiv für Anwender aus der Vermiet- und Veranstaltungsbranche.“Der Projektor hat darüber hinaus eine ausfallsichere optische Dual-Drive Laser-Engine, die eine Lichtquellenlebensdauer von 20.000 Stunden bieten soll.

Die Laser-Lichtquelle des PT-RQ13K ermöglicht zudem 24/7-Betrieb.Ein neues flüssigkeitsgekühltes System verringert laut Panasonic die Betriebslautstärke und optimiert die Leistung der Laser. Diese Leistungsmerkmale eröffnen neue Nutzungsmöglichkeiten für Digital Signage, wie beispielsweise permanente 3D-Mapping Installationen.

Das könnte Sie auch interessieren: