Zwei Zugänge zur BMFL-Serie

Robe erweitert BMFL Familie

Auf der Fachmesse Live Design International (LDI) in Las Vegas stellte Robe dem internationalen Fachpublikum den brandneuen Robe Robin BMFL Wash vor – inklusive der Variante als Wash FX.

 

Zusammen mit dem BMFL Spot und dem Blade stehen dem professionellen Anwender in der BMFL-Familie ab sofort Spot, Profile und Wash zur Verfügung. Wie alle Geräte der Serie basieren auch die beiden BMFL Wash-Modelle auf einer speziell entwickelten 1.700 Watt Entladungslampe, die bei konstantem CRI wahlweise auch mit 1.500 oder 1.200 Watt betrieben werden kann.Der BMFL Wash kann mit seiner 200 mm Fresnellinse jederzeit für eine optimal ausgeleuchtete Fläche sorgen. Dabei lässt sich der Abstrahlwinkel stufenlos von 5° bis 55° anpassen.

Wie alle Geräte der Serie soll das Gerät zudem eine absolut homogene Farbmischung sowie die eigens für die BMFL-Familie konzipierte Dimmer/Shutter-Einheit bieten, die auch kombiniert eingesetzt werden kann. Zwei Farbräder für gesättigte Farben und spezielle Farbkorrekturfilter sowie ein stufenlos einsetzbarer Frost runden die Ausstattung des BMFL Wash ab.Für den BMFL Wash ist optional ein XF (X-tra Features) Modul lieferbar, das interne Torblenden und einen rotierbaren Scrim-Filter beinhaltet. Das Scrim-Modul gleicht die Lichtverteilung je nach Projektionswinkel und zu beleuchtender Fläche aus. Das Modul ist um plus/minus 130° rotierbar und somit an die Gegebenheiten jeder Beleuchtungssituation anpassbar.Beide Varianten stehen als Mustergeräte ab sofort bei LMP, dem Exklusivvertrieb für Robe in Deutschland, zur Verfügung.Wie alle Geräte der aktuellen Robe Robin Familie ist auch der Robin BMFL Wash optional mit der CRMX Nova Wireless DMX (RDM) Technologie von LumenRadio erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren: