Samsung stellt individuell kombinierbare LED Module vor

Samsung präsentiert Smart LED Signage Displays

Samsung präsentiert die Smart LED Displays, die sich zu rahmenlosen Installationen in den verschiedensten Formaten und Größen kombinieren lassen. Die LED Module sind ab sofort auch in Deutschland verfügbar.

Mit der kürzlichen Übernahme von Yesco Electronics, einem der führenden LED Display Produzenten mit mehr als 2.000 Installationen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern, hat Samsung Electronics sein LED Display Portfolio erweitert und entspricht damit der steigenden Nachfrage nach besonders flexiblen und individuellen Lösungen im Bereich der Fixinstallation.  So sollen Samsungs Smart LED Displays dank smarter Dimming-Funktionen und hoher Kontrastwerte sowie LED Leuchtkraft ihre Leistung auch bei starker Beanspruchung zuverlässig erbringen: Mit einer Ausgangskalibrierung von 9.000 nit sollen die Smart LED Displays für den Outdoor-Bereich die benötigte Helligkeit über einen langen Zeitraum hinweg bieten.

Im Indoor-Bereich bieten sie laut Hersteller 800 nit bei hochauflösenden Geräten mit 1,5 mm Pixelabstand (Pixel Pitch) oder 2.000 nit bis 2.500 nit bei Geräten mit 2,5 mm bis 16 mm. Dank der modularen Bauweise der steglosen LED Displays sind der gestalterischen Phantasie kaum Grenzen gesetzt: Die LED Videowalls werden für jeden Kunden individuell geplant und gefertigt.  Die integrierte Samsung S-Box soll für eine problemlose Bild- und Videoverarbeitung bei den hochauflösenden Smart LED Displays für den Indoor-Bereich (1,5 und 2,5mm Pixelabstand) sorgen. Alle anderen LED Modulgrößen werden über einen mitgelieferten Videoprozessor direkt angesteuert.

Ein weiterer Vorteil soll die enorme Robustheit der LED Displays darstellen.Damit sie auch im Outdoor-Bereich ohne Bedenken bei Wind und Wetter eingesetzt werden können, erfüllen die Samsung LED Outdoor Module den IP 67 Standard. Das bedeutet, sie sind staubdicht und gegen Wasser geschützt. Durch optimierte Spannungsverteilung soll der Energiebedarf reduziert, die Lebensdauer erhöht und Kosten gespart werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: