Meyer Sound Studiomonitor Amie

Meyer Sounds Studio-Monitor Amie

Meyer Sound präsentiert nach über 20 Jahren mit „Amie“ wieder einen neuen Studio-Monitor. Meyer Sound verweist auf eine Kooperation mit Skywalker Sound, um ein Werkzeug für besonders anspruchsvolle Produktionsumgebungen anzubieten. Erstmalig zum Einsatz kommen soll Amie beim Sound for Film Event am 26. September bei Sony Pictures Studios in Culver City.

Bei Meyer Sound orderte Skywalker Sound einen neuen Studiomonitor, der Präzision und hohe Leistung zu einem günstigen Preis bieten sollte und gut mit den größeren Meyer-Sound-Systemen zusammenarbeitet. Als Anwendung kommen dabei dynamische Musik-Tracks, komplizierte Dialoge und explosive Action-Sequenzen in Frage.„Amie bietet einen unglaublich glatten Phasengang und Frequenzgang über das gesamte Spektrum“, zitiert Meyer Sound den Sound Designer und Post Production Mixer Leslie Shatz (Wildfire Post Studio), der bereits mit einer Beta-Version arbeiten konnten. „Bei der Beurteilung des EQs von Dialogen in der Post Production ist Amie sehr genau und trotz des geringen Gewichts bietet Amie so viel Leistung wie ich brauche, um auch sehr laute Sequenzen abhören zu können. Und am wichtigsten ist wie direkt sie sich auf größere Mix Stages übersetzt, zum Beispiel wenn ich sie in der mit Meyer Sound ausgestatteten Wildfire South Stage höre.“

Der neue Studiomonitor dient dabei als ergänzendes, lineares Sound-System der Meyer Sound Acheron Screen Channel Produktreihe. Sein Waveguide soll ein besonders gleichmäßiges Abstrahlverhalten und eine präzise Abbildung unterstützen, ein sehr glatter Frequenz- und Phasengang sowie niedrige Verzerrungen sollen auch ein längeres Arbeiten ohne Ermüdungserscheinungen leisten. Verbunden mit einem Aufbau aus hochwertigen Materialien und einer strengen Qualitätskontrolle soll Amie ab November 2015 ein idealer Studio-Monitor für Film, Broadcast oder die Gaming Post Production sein. Auf der Website des Herstellers wird derzeit ein Paarpreis von 6000 $ genannt.

Das könnte Sie auch interessieren: