LED-Projektor

Viewsonic und ams Osram kooperieren für neuen Projektor

Viewsonic und ams Osram bringen einen lampenlosen 3.000 ANSI Lumen LED-Projektor für den Arbeits- und Bildungsbereich auf den Markt.

(Bild: Viewsonic)

Der LS600W Projektor von Viewsonic nutzt ams Osrams Ostar Projection Power LEDs (LE × P2MQ/AQ) mit 0,6”-DLP-Imagern, die eine hohe Helligkeit erreichen sollen und damit Bilddetails und Bildleistung zu optimieren versuchen. Die LED-Technologie soll dem Anwender das häufige Austauschen der Projektorlampe ersparen. Der Projektor sei frei von giftigem Quecksilber und komme auf eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden. Der Farbraum liege bei 125 % von Rec.709. Ein schnelles Ein- und Ausschalten soll eine bequeme und zeitsparende Nutzung ermöglichen. Die LAN-Steuerung erlaubt die Verwaltung mehrerer Geräte und ist laut Hersteller kompatibel mit Crestron, AMX, Extron, PJ Link, ATEN und Viewsonics vController. Der Projektor verfügt über 1,2-fachem optischem Zoom, H/V-Keystone und 4-Eckenanpassung. Durch den Neigungswinkel von 360 Grad lassen sich Projektionen auf Zimmerdecken, Böden oder schiefen Ebenen einrichten.

Anzeige

Die Produkte mit der neuen Lampentechnologie sollen besonders Energieeffizient sein. Darüber hinaus würden einfachere Kontakte zwischen den Komponenten ausreichend sein und so das Systemdesign erleichtern. Die neuen Produkte bauen auf dem mechanischen Grundgerüst der letzten Generation auf. Damit können Kunden ihr bestehendes Projektorsystem leichter mit dem neuen Produkt ausstatten.

„ams Osram arbeitet eng mit Viewsonic zusammen, um weitere Entwicklungsmöglichkeiten für außergewöhnliche LED-Projektoren zu identifizieren“, sagt Alvin Tse, Vice President Sales für die Region Greater China und RoA bei ams Osram. „Das Flaggschiff von Viewsonic profitiert von unserem OSRAM Ostar Projection Power Portfolio mit herausragenden Helligkeitswerten.“

„Dank der ams Osram LED-Technologie konnten wir unser Angebot an kommerziellen Projektoren mit lampenlosen Lösungen erweitern“, sagt Dean Tsai, Leiter der Projector & LED Display BU bei Viewsonic. „Die Vermeidung von giftigem Quecksilber und dem mühsamen Lampenaustausch sind für Viewsonic wegweisend für die Zukunft von kommerziellen Projektorlösungen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.