Videotechnik

Absen gewinnt Red Dot Award für LED-Panele

Absen hat den Red Dot Product Design Award für die LED-Panele der Venus-Serie gewonnen.

Venus LED-Panel(Bild: Absen)

Der Red Dot Design Award wird seit 1955 von einer internationalen, 40-köpfigen Jury für Produktdesign vergeben. Die Jury bezeichnet die Venus-Serie als „hochgradig flexibel und langlebig, was sie universell anwendbar in vielen Situationen macht“.

Anzeige

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Award ausgezeichnet wurden“, so Amy Tang, VP of Product bei Absen. „Die VN-Serie wurde mit dem täglichen Einsatz im Hinterkopf designt. Das Produkt liefert nicht nur eine atemberaubende visuelle Performance, sondern unterscheidet sich stark von dem, was momentan auf dem Markt erhältlich ist. Nutzer profitieren bei Gewicht und Kosten, ohne auf Performance verzichten zu müssen.“

Venus LED-Panel(Bild: Absen)

Die LED-Displays der Venus-Serie wurden für Konzerte und Festivals designt. Durch ein „Module on frame“-Design soll ein weiterer Rahmen obsolet werden und die Konstruktion 27 % leichter machen. Lau Absen seien dadurch höhere LED-Wände von bis zu 20 m möglich.

Die Carbon-Pipes wurden mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung und zusätzlichen Sicherheitshaken versehen, sodass Rigger sich während der Aufbauphase besser absichern können sollen. Die VN Serie soll auch Windgeschwindigkeiten bis zu 74 km/h standhalten können.

Die VN-Serie ist in zwei Standardgrößen erhältlich: 1.500 mm (Breite) × 1000 mm, sowie 500 mm × 1000 mm. Sie ist erhältlich mit einem Pixel Pitch von 3,9 mm, 4,8 mm und 8,3 mm. Die Helligkeit beträgt 5000 Nits. Für gebogene LED-Wände können die Panels horizontal zwischen -10° und +10° ausgerichtet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: