Media Resource Group schafft weitere L-Acoustics-Beschallungssysteme an

Media Resource Group
Die Media Resource Group setzte die neuen L-Acoustics-Systeme bei der Rock meets Classic Tournee 2018 ein (Bild: Media Resource Group)

Im legendären DOCKS Club in Hamburg erklingt schon seit mehreren Jahren fabelhafter Sound aus einem durch die Media Resource Group installierten, L-Acoustics KARA Set. Im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 entschied sich die MRG den Materialbestand an L-Acoustics-Systeme in erheblichem Maße zu erweitern.

„Die hervorragende Reputation sowie die sehr gute Verfügbarkeit waren für uns die entscheidenden Faktoren für eine Investition in siebenstelliger Höhe!“ so der geschäftsführender Gesellschafter SteffenHaug. Eine ganze Reihe von Tourneen und Corporate Events wurden seit der Neuanschaffung mit den „braunen Boxen“ ausgestattet.

Den Startschuss machte die Royal Chrismas Gala um die Star-Sopranistin Sarah Brightman. Hier ging es einmal quer durch Europa und es wurden Hallenkapazitäten mit 2.000 bis 12.000 Besuchern bespielt. Neben den Lautsprechern des französischen Herstellers L-Acoustics setzte das Team um den technischen Projektleiter Markus Sorger auf weitere Neuheiten aus dem Materialpark der MRG. So wurde mit 48 Winden des Herstellers Wahlberg eine beeindruckende Kulisse aus Kronleuchtern verfahren.

Das nächste Highlight war die Tournee des legendären Smokie-Frontman Chris Norman. Mit einem großen L-Acoustics Kara-System sorgte MRG-Systemengineer Matze Neukamm gemeinsam mit FoH-Mann Neil Ferguson für „great british“ sound.

Vor Kurzem ging eines der spannendsten deutschen Projekte zu Ende: „Rock meets Classic“ oder wie man es auch nennen könnte: „Sanfte Streicher treffen auf Rockröhren“. Die von Mat Sinner initiierte und von Manfred Hertlein produzierte Tournee geht nun in ihr zehntes Jahr. Erstmalig setzte die Media Resource Group auch für diese Produktion ein L-Acoustics K2 ein und sorgte durchweg für positive Resonanzen.

„Ein gelungener Auftakt mit unseren neuen Lautsprechern“, resümiert Thomas Heinrich, consultantsound der MRG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: