Zuschauer lassen Wahrzeichen mittels App bunt leuchten

Osram Lightify Voting bringt Farbe in den Eurovision Song Contest

Zum Eurovision Song Contest im Mai taucht Osram die schwedische Landeshauptstadt in bunte Farben, die zeigen, wie die Lieder bei den Zuschauern ankommen. Der Münchner Beleuchtungsspezialist wird während der Darbietungen zum Halbfinale sowie beim Finale sieben Wahrzeichen in Stockholm sowie unzählige Wohnzimmer weltweit mittels Lichtsteuerung farbig hervorheben. Die Beleuchtungsfarbe zeigt als Stimmungsbarometer, wo das zu dem Zeitpunkt gerade vorgetragene Lied in der Zuschauergunst steht.

Osrams App Lightify
Martin Bohm
Mit der Osram App Lightify@Eurovision können Zuschauer Einfluss auf die Beleuchtungsfarbe Stockholmer Wahrzeichen nehmen.

Zum Eurovision Song Contest (ESC) können die Zuschauer weltweit mittels der kostenlosen App Lightify@Eurovision sowie über die Website www.osram.de/ESC während der ersten Minute eines jeden Liedes ihre Bewertung zwischen einem und zwölf Punkten abgeben. Mehrere Stockholmer Wahrzeichen wie die Kuppel des Veranstaltungsortes Globe Arena, der Turm des Rathauses oder der Fernsehturm reflektieren dann in leuchtenden Farben das Voting des Publikums. Wenn die Performance die Zuschauer kalt lässt, zeigt das die Farbe Blau an. Ist ein Song hingegen so heiß, dass er im Schnitt mit zwölf Punkten bewertet wird, leuchten die Wahrzeichen dank Osram Lightify knallrot. Diese Wertung ist unabhängig von der telefonischen Zuschauerabstimmung zum ESC, welche Einfluss auf die Punktzahl der Finalisten hat.

Im Internet sind einige der beleuchteten Monumente und Gebäude in einem Live-Stream sichtbar. Auch über die im App Store und Playstore erhältliche App erhalten die Zuschauer ein Live-Feedback über die aktuelle Publikumsgunst. Somit entsteht ein zusätzliches Spannungselement. Wer bereits das intelligente Beleuchtungssystem Lightify von Osram mit mehrfarbigen LED-Lampen sein Eigen nennt, kann sogar sein Zuhause live in Farben gemäß seiner vergebenen Punktzahl tauchen lassen.

Rathaus Stockholm
Martin Bohm
Als Stimmungsbarometer werden mehrere Stockholmer Wahrzeichen mit der App Lightify in farbiges Licht getaucht.

Osram ist zum zweiten Mal in Folge offizieller Lichtpartner des ESC und sorgt mitsamt der Produkte seines Tochterunternehmens Clay Paky auch auf der Bühne in der Globe Arena für den effektvollen Rahmen und die Lichtshows während der Darbietungen. Mit seinem Lied „Heroes“ entschied der Schwede Måns Zelmerlöw den ESC vergangenes Jahr für sich und holte den internationalen Musikwettbewerb so in sein Heimatland. Er führt gemeinsam mit der schwedischen Stand-up-Comedian Petra Mede durch das Finale.

Das erste Halbfinale findet am 10. Mai 2016 statt, das zweite am 12. Mai 2016. Die Finalisten treten am 14. Mai 2016 gegeneinander an.

Das könnte Sie auch interessieren: