Sicherheitstechnik - elektronische Türöffner

Berührungsloser Siedle-Türöffner mit Technologie-Upgrade

Der Electronic-Key-Leser von Siedle hat ein Technologie-Upgrade erhalten. Der berührungslose Türöffner eignet sich für gewerbliche Gebäude ebenso wie für Wohnbauten. Er gewährleistet den sicheren Zugang ohne Schlüssel.

(Bild: Siedle)

Der Türöffner für Türstationen der Designlinien Siedle Vario, Classic und Steel verfügt über ein neues Innenleben auf dem Stand der Technik (MIFARE DESFire EV1 und AES128bit-Verschlüsselung). Betrieben werden kann der Leser im Stand-Alone-Betrieb, mit dem Siedle-Eingangs-Controller oder dem Siedle-Tür-Controller.

Anzeige

Interessant ist der berührungslose Türöffner auch für kleinere Wohngebäude, zum Beispiel für Familien mit Kindern. Herkömmliche Schlüssel vertraut man Kindern ungern an. Der Verlust eines Electronic-Keys hingegen ist kein Problem: Dann wird lediglich der zugehörige Code aus dem Empfänger gelöscht.

Der berührungslose Türöffner ist als Karte im Scheckkartenformat oder als Schlüsselanhänger erhältlich: jeweils in neuem Schwarzton. Jeder elektronische Schlüssel ist ein Unikat, vollständig abgekapselt, ohne Batterie und deshalb auch wartungsfrei und umweltschonend. Die Transponder sind in Einheiten von 3 oder 10 Stück lieferbar und können auch im Bestand verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: