Tridonic und Casambi: Partnerschaft im Bereich Lichtsteuerungstechnologie

Vielseitige Lösung für kabelloses Lichtmanagement

Tridonic und Casambi haben gemeinsam eine neue kabellose Lichtmanagementlösung entwickelt. Das basicDIM Wireless-System von Tridonic bietet auf Basis der Bluetooth Low Energy (BLE)-Technologie von Casambi eine interoperable Lösung für die mühelose Vernetzung von Leuchten über Funk.

Die drei verschiedenen Bauformen der Casambi Ready Treiber von Tridonic mit integriertem basicDIM Wireless-Modul erschließen ein breites Einsatzspektrum in ganz verschiedene Leuchtentypen. (Bild: Tridonic)

Drahtloses Lichtmanagement erschließt eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Alle an der Installation eines neuen Beleuchtungssystems beteiligten Akteure – vom Leuchtenhersteller und Installateur bis hin zum Gebäudebetreiber und Benutzer – profitieren von der Flexibilität und Vielseitigkeit der Wireless-Technologien. Darüber hinaus können bestehende Beleuchtungsinfrastrukturen mit zusätzlichen Funktionen einfach modernisiert und angepasst werden.

Anzeige

Portfolio für Komplettlösung dank technologischer Partnerschaft

Tridonic und Casambi, ein Pionier im Bereich der drahtlosen Lichtsteuerungen, sind eine Partnerschaft eingegangen, um eine innovative Lichtmanagementlösung zu entwickeln. Dabei entstand die interoperable Produktfamilie basicDIM Wireless von Tridonic, die aus LED-Treibern, Kommunikationsmodulen, Sensoren, einer Benutzeroberfläche sowie der App 4remote BT besteht.

„In den letzten Jahren hat sich die auf Bluetooth Low Energy basierende drahtlose Lichtsteuerungstechnologie von Casambi zu einer führenden Plattform für innovative Steuerungstechnologien entwickelt. Durch die Kombination der Technologie von Casambi und unserer langjährigen Erfahrung bei der Entwicklung von Beleuchtungskomponenten haben wir ein flexibles und vielseitiges neues System geschaffen, von dem alle Beteiligten in der Beleuchtungsindustrie profitieren. Die enge Zusammenarbeit unserer Unternehmen während der Entwicklung und in den Testphasen hat sich als äußerst fruchtbar erwiesen. Wir freuen uns, dieses neue System nun auf den Markt zu bringen“, erläutert Bert Tuyt, Senior Director Global Systems bei Tridonic.

„Drahtlose Vernetzung und Interoperabilität sind die Grundlage unserer Technologie. Wir sind stolz darauf, mit Tridonic einen Partner gefunden zu haben, der diese Grundpfeiler nutzt, um weitere Casambi Ready-Lösungen zu entwickeln und zu vermarkten. Die aus der Zusammenarbeit hervorgegangenen Geräte und Software stecken voller Vorteile für Leuchtenhersteller, Installateure, Gebäudebetreiber und vor allem für die Benutzer, die im Entwicklungsprozess sowohl bei uns als auch bei Tridonic immer an erster Stelle stehen“, kommentiert der Gründer von Casambi, Timo Pakkala.

Mehrwert für Beleuchtungsinstallationen durch basicDIM Wireless

Tridonics basicDIM Wireless-Technologie ist eine Lösung für die drahtlose Vernetzung von Leuchten ohne zusätzliche Verkabelung oder bauliche Maßnahmen. Die Leuchten lassen sich bequem via Bluetooth ansteuern: Das Ein- und Ausschalten oder Dimmen ist ebenso einfach wie das Gruppieren von Leuchten oder das Erstellen von Beleuchtungsszenarien. Das System ist damit zum Beispiel für Bürogebäude oder Unterrichtsräume geeignet: Jeder Bereich und Raum profitiert von der einfachen Bedienbarkeit und multifunktionalen Intelligenz des Systems.

Um das volle Potenzial der basicDIM Wireless-Systeme auszuschöpfen, lassen sich die Leuchten entweder mit Casambi Ready Tridonic LED-Treibern ausstatten oder später mittels basicDIM Wireless-Modulen einfach und schnell nachrüsten. Die interoperablen basicDIM Wireless-Sensoren bilden die optimale Ergänzung für das System, da sie eine tageslicht- sowie präsenzabhängige Steuerung ermöglichen. Die Casambi Ready basicDIM Wireless-Technologie ermöglicht Energieeinsparungen in Großraumbüros, eine flexible Gestaltung von Konferenzräumen, eine personalisierte Beleuchtung in Büros sowie eine bedarfsgemäße Ausleuchtung von Bereichen mit sanftem oder anregendem Licht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: