Interaktive Displays

Viewsonic launcht neue Serie großformatiger interaktiver 4K UHD-Displays

Viewsonic  launcht seine View Board 52-Serie mit neuer Touch-Technologie, neuem Android Betriebssystem und erweiterten Audiofeatures und weiteren Zusatzfunktionen. Durch sein benutzerorientiertes Design eignen sich die Modelle der View Board 52-Serie ideal für Klassenzimmer und Meetingräume. Ein Highlight der Displays mit 65, 75 und 86 Zoll ist die Multimedia-Soundbar, die einen überragenden Klang für Multimedia-Inhalte liefern soll.

Viewsonic View Board(Bild: Viewsonic)

Die großformatigen Displays bieten an der Vorderseite USB-C-Eingänge und am Rahmen sind direkt praktische Funktionstasten und E/A-Anschlüsse platziert. Zusammen mit der neuen Benutzeroberfläche können Lehrkräfte, Referenten und Meeting-Leiter innerhalb eines Kontrollbereichs auf häufig verwendete Funktionen zugreifen, sodass kein Hin- und Herwechseln erforderlich ist.

Anzeige

Die neue View Board IFP52-Serie ist ab August im Fachhandel erhältlich. Das IFP6552 kostet 2.619 Euro (UVP inkl. MwSt.), das IFP7552 liegt bei 3.929 Euro und das IFP8652 bei 5.169 Euro.

„Die Wachstumsrate von Viewsonic auf dem Markt für interaktive Displays ist überdurchschnittlich und wir haben uns im Markt dank unseres Lösungsansatzes einen echten Vorsprung erarbeitet. Von 2017 bis 2020 lag die Wachstumsrate von Viewsonic um ein Vielfaches über dem Branchendurchschnitt“, berichtet Thomas Müller, General Manager bei Viewsonic in der DACH-Region. „Das Wachstum spiegelt die Mission von Viewsonic wieder, ideale Bedingungen zur Zusammenarbeit im Bildungsbereich und in modernen Büro-Umgebungen zu erfüllen. Die View Board 52-Serie ist ein neues Design, das benutzerfreundliche Funktionen zusammen mit unserer Collaboration-Plattform my View Board enthält und darauf abzielt, ansprechende und effektive Lern- und Besprechungsumgebungen zu schaffen.“

Neues Design mit Multimedia-Soundbar

Die View Board 52-Serie bietet eine Soundintegration mit einem neuen Design sowie mit verbesserten Bedien-Tools und Steuerungssystemen. Die nach vorne gerichtete Multimedia-Soundbarintegriert nicht nur Lautsprecher und Mikrofone, sondern verfügt auch über leicht zugängliche USB-C-, HDMI- und USB-Touch-Anschlüsse.

Die Soundbar umfasst zwei nach vorne gerichtete 15-W-Lautsprecher und einen 15-W-Subwoofer, der den Raum mit Klang erfüllt. Das eingebaute 8-Mikrofon-Array mit Audioerkennungs- und Geräuschunterdrückungsfunktionen stellt sicher, dass beispielsweise der Unterricht im Klassenzimmer oder aus der Ferne mit hoher Klangtreue übertragen wird, sodass Lehrer und Referenten bessere Unterrichtsergebnisse erzielen sollen.

In Kombination mit ihrem schlanken Layout soll die integrierte Soundbar alles bieten, was Lehrer und Präsentierende brauchen, mit direktem Zugriff. Die Displays verfügen über eine USB-C-Einkabel-Lösung, welche die Übertragung von Daten, Video oder Audio sowie die Stromversorgung von Geräten erleichtert. Die Modelle der IFP52-Serie bieten eine Auswahl an Tastenkombinationen, mit denen Lehrer nicht verwendete Touch-Funktionen deaktivieren und den Bildschirm für die unabhängige Verwendung auf persönlichen Geräten während Präsentationen einfrieren können.

Benutzerfreundliche Oberfläche

Die View Board 52-Serie verfügt über eine verbesserte Benutzeroberfläche und bietet umfangreiche Management-Tools. Ein für einen großen Bildschirm ausgelegter Kontrollbereich zentralisiert alle Anwendungen und Tools in Reichweite und ermöglicht es den Lehrern, ihre häufig verwendeten Funktionen zu definieren. Die Benutzeroberfläche verfügt außerdem über gut platzierte seitliche Symbolleisten an beiden Bildschirmrändern zum einfachen Aufrufen von Kontextmenüs. Durch langes Drücken auf den Bildschirm können Lehrer das On-Screen Display (OSD)-Menü starten. Durch dieses intuitive Design ist alles, was Benutzer häufig verwenden, in Reichweite und bietet ein komfortables Benutzererlebnis.

Zusammen mit my View Board, einer visuellen Lernplattform, die eine umfassende Suite von Anwendungen bietet, ermöglicht die View Board 52-Serie moderne Kommunikation, einfache Collaboration und Spaß bei der gemeinsamen Bearbeitung digitaler Inhalte. Schüler können Bildschirme von ihren BYOD-Geräten über my View Board Display, ein browserbasiertes drahtloses Präsentationstool, teilen, ohne Apps herunterladen zu müssen. Ein weiteres Highlight, my View Board Manager, bietet eine effiziente Fernverwaltung mehrerer Displays.

Die View Board 52-Serie ist in 65 Zoll, 75 Zoll und 86 Zoll erhältlich und soll Benutzerfreundlichkeit und Kontrollierbarkeit bieten. Es läuft auf Android 9.0 und ist kompatibel mit Windows, Mac, Chrome und Linux mit Full-Touch-Eingabefunktionalität (33 Punkte) für alle angeschlossenen BYOD-Geräte. Darüber hinaus reduziert die Serie die Augenbelastung durch Reduzierung von Flimmern und Blaulicht sowie durch eine Anti-Glare-Beschichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.